Der Mensch im Mittelpunkt

Maja Meneghin

Osteopathin

Dank der Osteopathie hat sich mein Horizont erweitert und mein Leben ist dadurch bereichert worden. Mein Interesse für die Osteopathie erwachte, als ich als Physiotherapeutin meine ersten Erfahrungen sammelte. Dem Interesse folgte der Entschluss, ein 5 jähriges berufsbegleitendes Studium an der SKOM zu absolvieren, welches ich 2009 mit Diplom abschloss. Meine wissenschaftliche Studie verfasste ich 2011, und das interkantonale Diplom GDK habe ich 2012 erworben. Parallel dazu habe ich diverse Weiterbildungsseminare und Kurse besucht, insbesondere zum Thema Schwangerschaft und Pädriatrie (Kinderheilkunde).

Da seit meiner Kindheit auch Tiere, insbesondere Pferde und Hunde ein wichtiger Teil meines Lebens bedeuten, war es für mich ein grosser Wunsch auch diese wunderbaren Lebewesen osteopathisch behandeln zu können. Somit habe ich mich vor ein par Jahren dazu entschlossen ein 3 jähriges berufsbegleitendes Studium in Tierosteopathie zu absolvieren. Dies erfolgte am International College for Research in Osteopathy I.C.R.E.O. und das Diplom erlangte ich Anfang 2016.

Als leidenschaftliche Sportlerin und ambitionierte Läuferin mit vielen Erfolgen habe ich natürlich auch grosses Interesse an der osteopathischen Behandlung von Sportlern, wobei ich auch meine eigenen Erfahrungen einfliessen lassen kann. Grundsätzlich sind bei mir alle Menschen mit Beschwerden jeglicher Art willkommen.

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei kleinen Töchtern und verbringe meine Freizeit gerne mit Sport in der freien Natur oder auf Spaziergängen mit meinem Hund und Familie.

1998 – 2001 Physiotherapieschule LFK Bad Krotzingen mit Diplomabschluss
2004 – 2009 Berufsbegleitendes Studium an der SKOM, Schule klassische osteopathische Medizin am post graduated study center in Bad Zurzach
2009 – 2010 Zusatzjahr an der SKOM 7 Module Differentialdiagnostik Schulmedizin
2010 – 2011 Verfassen der Diplomarbeit  mit dem Titel: Anatomische Relationen von Cranium, Hyoid, Articulatio temporo-Mandibularis, Apertura thoracis superior und Pharynx. Beurteilung  und Annahme   durch die Diplomkommission sowie Verleihung des Titel Osteopathin D.O.
16.11.2012 Interkantonales Diplom GDK-CDS
2013 – 2016 Berufsbegleitendes Studium für animal osteopathy (Tierosteopathie für Pferde und Hunde) an der ICREO in D/NL International College for Research in Equine Osteopathy mit Diplomabschluss und Verfassen der These : Homeostasis under an osteopathic viewpoint and the definition of its role in the osteopathic treatment mit Verteidigung und Präsentation am Pferdekongress in Belgien

                          

2001 – 2004 Physiotherapie Schmerzklinik Kirschgarten Basel
2004 – 2005 Physiotherapie Gesundheitszentrum Liestal
2005 Physiotherapie Nova Reinach
2006 Selbständige Tätigkeit als Physiotherapeutin in der Praxisgemeinschaft Reflex Binningen
2007 – 2008 Selbständige Tätigkeit als Physiotherapeutin in Basel
2009 bis jetzt Selbständige therapeutische Tätigkeit in eigener Praxis in Basel sowie einige Zeit als freie Mitarbeiterin in der Osteopathiepraxis Arnhild Hartmann in Rheinfelden
2017 – 2019 Zusätzlich selbständige Tätigkeit in Praxisgemeinschaft und Hebammenpraxis rundum in Laufen
2020 Eröffnung eigener Praxis innerhalb des Centre medicale le point santé in Delémont

  • The fascial system in the osteopathy and manipulation of peripher joints Danny Van der Ven, 2019
  • Untröstliches Babyweinen und Bindungstrauma – Psychosomatische Perspektive  auf Therapie und Patientenbegleitung , Thomas Harms, 2019
  • Visceral osteopathy, the the communication parts of the visceral system Danny Van der Ven, 2018
  • Diagnostiusche und klinische Herangehensweise an die high velocity low amplitude Techniken (HVLA) der oberen Extremitäten und der zervikothorakalen Wirbelsäule,  Jean- Baptiste Pellisier, 2017
  • Die Rolle der Osteopathie in der kindlichen  Entwicklung ,  Danny Van der Ven, 2017
  • Osteopathie bei Sportlern,  Jasmin Bühler, 2016
  • TP- Therapie und die viscerale Behandlung der myogenen Dysfunktion,  Eric Hebgen, 2015
  • Fasziales Distorsionsmodell Modul 1, Thorsten Fischer, 2014
  • Osteopathie in der Gynäkologie und Geburtshilfe, Prof. Renzo Molinari, 2013
  • Prüfungsvorbereitungskurs für GDK Diplom Differentialdiagnostik, 2012
  • Osteopathie in der Schwangerschaft, Bruno Conjeaud, 2011
  • Pädriatrie in der Craniosacraltherapie 1+2, Henry Klessen, 2010
  • Intensivkurs HVLA Techniken, Daryl Herbert, 2009